Verspreuen

Verspreuen ist die zweisachige Beziehung, in der zwischen dem zu ihr gehörenden Paar die Sachen im Anfang der Beziehung durch die Natur verschoben wird. Verhältnismässig ist das Verspreuen eine doppelte gerechtfertigte Bereicherung und unverhältnismässig eine zweifache ungerechtfertigte Bereicherung. Der Gegensatz zum Vertreuen ist unter dem Gesichtswinkel der Anzahl von Sachen, welche der Beziehung angehören, das Vertreuen und unter dem Gesichtswinkel, ob im Anfang der Beziehung zweckgerichtet gehandelt wird, das Versprechen. Indem sich das Verspreuen zum Vertreuen verhält wie das Versprechen zum Verbrechen, ist das Verspreuen eine Mischung aus Versprechen und Vertreuen.